die Energiegesetze

"Es strahlt auf dich, was du betrachtest.

Aber du wirst auch das, was du betrachtest. Weil du schließlich das liebst womit du dich beschäftigst und auch daran hängst. Diese drei Energiegesetze funktionieren gemeinsam. " C. L.

 

 

Mit den drei Energiegesetzen stellt sich die Frage: "Wohin schaust du?" 

"Was, in dir selbst, in den Anderen, im Ereignis schaust du an?"

 

 

 

Schaust du immer auf das Schwierige oder schaust du auf das Schöne in dir selbst, in den Anderen oder allgemein im Ereignis. 

 

Es geht nicht darum, das Schwierige, Engmachende zu vergessen ....  nimm es wahr, stoppe es, wenn es geht und halte dich nicht damit auf, dich lange darum zu kümmern.

 

Wenn du das Schwierige in dir identifiziert hast, erlöse es ... so schnell, wie möglich.

 

WAS in dir SELBST tut dir gut?

WAS in deinem Gegenüber tut dir gut?

WAS im Ereignis tut dir gut?